Ortsbegehung Garten Eden

Am 28. Mai trafen wir uns mit Frau Judith Dohmen-Mick von der Geschäftsführung der Landesgartenschau, um „unser“ Gelände kennenzulernen. Wir waren alle positiv überrascht, wie weit die Bauarbeiten zur LaGa schon fortgeschritten sind. Man kann mit ein klein wenig Phantasie schon jetzt erahnen, wie schön es auf dem alten Zechengelände zur Eröffnung nächstes Jahr aussehen wird.

Frau Dohmen-Mick (3.v.r.) erklärt dem Eden e.V. die Lage des Geländes und den aktuellen Stand der Bauarbeiten (Foto: M.Bastek)

Wir werden voraussichtlich im Herbst unser Grundstück auf dem LaGa-Gelände beziehen und mit den Arbeiten beginnen, an deren Ende ein wunderschöner Ort zum Auftanken und für Gottesbegegnungen entstanden sein wird. Wir freuen uns schon jetzt auf die vielen Gäste, auf inspirierende Veranstaltungen, tiefgehende Gespräche oder einfach nur ein fröhliches „Hallo“ im Vorübergehen.

Dies wird das Grundstück für den Garten Eden sein. Mitten im Geschehen, aber dennoch ruhig gelegen, unser Kamp-Lintforter Wahrzeichen, den Zechenturm, immer fest im Blick. Man erkennt auf dem Foto aber auch, wieviel Arbeit noch vor uns liegt. (Foto: M.Bastek)

Auf dieser Homepage kannst Du – sobald wir mit den praktischen Arbeiten beginnen – in Echtzeit mitverfolgen, wie der Garten Eden entsteht. Und vielleicht sehen wir uns dann ja bei der Landesgartenschau 2020. Wir würden uns sehr darüber freuen!